DIY
Schreibe einen Kommentar

Vier Kerzen für ein Halleluja

Adventskranz gestalten

Er sollte bitte selbstgemacht sein, möglichst schnell arrangiert und doch vier Wochen lang etwas hermachen: Alle Jahre wieder beginnt die Suche nach dem perfekten Adventskranz. Vier Kerzen für ein Halleluja: Adventskranz gestalten kann so einfach sein. In diesem Jahr steht bei mir dieses Arrangement auf dem Tisch. Wie einfach Du diesen Adventskranz gestalten kannst und was Du dafür brauchst, liest Du hier.

Anzeige



Vier Kerzen für ein Halleluja: Adventskranz gestalten

Sukkulenten sind großartig. Nicht nur, weil sie so pflegeleicht sind. Sondern auch, weil sie eine wunderbare Alternative zu bald bröselnden Tannenzweigen sind. Schon einige Male habe ich mit Sukkulenten im Adventskranz experimentiert – und in diesem Jahr von einem Gartenspaziergang und einem Besuch in der Gärtnerei diese Materialien hier mitgebracht. So kannst Du daraus einen Adventskranz gestalten:

Das Material

Vier Kerzen für ein Halleluja: Alles, was Du für diesen Adventskranz brauchst, sind:

  • einen Teller
  • vier Kerzen (ach!)
  • Moos
  • Tannenzweige
  • verschiedene Zweige, zum Beispiel Lavendel oder Salbei
  • ein paar Sukkulenten
  • Zapfen und Walnüsse

Anzeige
Und so schnell kannst Du diesen Adventskranz gestalten:
# 1: Bereite den Teller vor

Ich habe einen Silberteller als Grundlage für das Advents-Arrangement ausgewählt. Damit der unter den Wurzeln, der feuchten Erde und dem Kerzenwachs nicht leidet, habe ich ihn mit einen Streifen Alufolie zugedeckt. Darauf habe ich dann zunächst in Kreisform Moos gelegt.

 

# 2: Ordne die Kerzen an 

Finde die richtige Anordnung für die vier Kerzen – besonders wenn es unterschiedlich große sind, dauert es einen Moment, bis Du ein stimmiges Arrangement gefunden hast. Dann verteilte das Moos rings um die Kerzen.

 

# 3: Nun kommen die Pflanzen ins Spiel

Verteile die Sukkulenten auf dem Teller. Sie brauchen wenig Feuchtigkeit und Erde und vertragen problemlos vier Adventswochen lang eine kleine Wasserdiät. Anschließend kannst Du sie wieder zurück in die Töpfe setzen.

 

# 4: Grüner wird’s noch

Bei meinen vielen Kinderwagen-Spaziergängen durch unseren Garten habe ich vieles entdeckt, das auf unserem Adventsteller einen besonderen Platz erhält: Salbeizweige, Lavendel, Tanne, immergrüne Zweige. Zum Schluss kommen noch einige Zapfen und Walnüsse hinzu, die ich gesammelt habe – fertig ist der Adventskranz. Ganz ohne Binden. Mit vier Kerzen für ein Halleluja.

Anzeige

Du suchst noch mehr hübsche Weihnachts-Ideen?

So schön ist der Advent mit der passenden Dekoration.

Weihnachtspost selbst gestalten – so klappt’s ganz einfach.

Und dann ist da noch dieser Adventskranz aus Sukkulenten.

Kommentar schreiben (Daten werden verarbeitet)