DIY
Schreibe einen Kommentar

Laterne basteln aus einem Poster: So einfach ist es

Laterne basteln aus einem Poster

Wenn die Tage kürzer und die Nachmittage dunkler werden, ist die perfekte Zeit, um mit der Laterne zu gehen. Du hast aber keine Lust, viel auszuschneiden und mit Klebstoff rumzuschmieren? Du möchtest lieber eine individuelle Laterne haben, die in nur wenigen Schritten gebastelt ist? So einfach kannst Du eine Laterne basteln aus einem Poster.

Anzeige



Laterne basteln aus einem Poster: So einfach geht’s
Das Material

Alles, was Du dafür brauchst, sind:

  • Ein hochwertiges Fotoposter in den Maßen 20 x 60 cm mit Deinem Lieblingsmotiv
  • Laternenzuschnitt für Boden und Deckel (wahlweise kannst Du auch eine Käseschachtel verwenden), Teelichthalter zum Stecken und Laternenstab aus Holz (gibt es im Bastelbedarf-Geschäft)
  • Schere, Klebstoff, Draht, Büroklammer

Anzeige

Und so schnell kannst Du die Laterne basteln aus einem Poster:

# 1: Bestell ein Fotoposter und bereite den Laternenzuschnitt vor

Es muss nicht immer das beleuchtete Haus im Milchkarton sein – auch nicht die aufwändige Einhorn-Laterne mit Schweif und Hörnchen – lass einfach ein Motiv Deiner Wahl im Posterformat 20 x 60 Zentimeter als Fotoposter abziehen. So ein hochwertiger Digitaldruck lässt sich wunderbar weiterverarbeiten. Außerdem ist das Papier bestens dafür geeignet, von hinten beleuchtet zu werden.

Anzeige


Nimm zunächst den Deckel vom Laternenzuschnitt ab und befestige mittig am Boden den Teelichthalter. Er wird gesteckt – es bietet sich also an, wenn Du mit einem Cutter den Boden leicht einritzt, damit Du die Metallklemmen besser hindurch stechen kannst.

Anzeige

# 2: Rolle das Motiv, damit es in den Pappring passt

Passe nun das Poster in der Breite an: Rolle das Motiv und markiere mit einer Büroklammer, welcher Bildausschnitt in die Laterne passt. Ein Stück von etwa 15 Zentimetern wird anschließend abgeschnitten. Es empfiehlt sich nicht, das Poster doppelt in die Laterne zu kleben – denn dann kann die Kerze nicht mehr genügend hindurch scheinen.

# 3: Runde Sache: Klebe das Poster in den Laternenboden

Klebe nun das Poster von innen zunächst in den Laternenboden. In einem zweiten Schritt wird es mit Klebstoff am Laternendeckel befestigt. Du kannst Dich für Sprühkleber oder einen Klebestift entscheiden – es gibt auch für leicht durchscheinende Motive anderen transparenten Kleber, bei dem keinerlei Spuren zu sehen sind. Auch Heißkleber eignet sich gut und hält am besten von allen.

# 4: Befestige den Draht am Laternendeckel

Zuletzt befestigst Du ein Stück des Drahtes an beiden Seiten des Laternendeckels, damit sie gut getragen werden kann – und fertig ist die Laterne aus einem Fotoposter!

Du suchst noch mehr hübsche Foto-Geschenke?

Ein Geschenk, das immer zieht: Der Hampelmann aus persönlichen Fotos ist unkompliziert gebastelt und eine tolle Überraschung für kleine und große Freunde.

Eine eigene Messlatte fürs Kinderzimmer, bei der sich das Kind die Motive aussucht – so einfach gestaltest Du sie.

Zum Buch ein persönliches Lesezeichen verschenken – das geht schnell und ist Seite für Seite eine schöne Erinnerung.

Dieses Bastelprojekt habe ich für www.ifolor.de erstellt; als Gastbloggerin habe ich auf deren Blog „ifolor inspire“ darüber geschrieben.

Kommentar schreiben (Daten werden verarbeitet)