Mama
Schreibe einen Kommentar

Lesen mit Kindern: Das sind unsere Lieblingsbücher

Wir haben mehr Kinderbücher im Regal als Kekse im Vorratsschrank. Kein Wunder also, dass wir mehr Zeit mit (Vor-)Lesen als mit Essen verbringen. Zum Internationalen Kinderbuchtag verrate ich Euch, warum diese drei Kinderbücher zu unseren absoluten Lieblingen zählen. Und warum Lesen mit Kindern mein größtes Hobby ist.

Anzeige



Lesen mit Kindern – das sind unsere Lieblingsbücher

Chris Haughton: „Pssst! Wir haben einen Vogel“

Die markanten Illustrationen des irischen Illustrators und Kinderbuchautoren Chris Haughton mögen wir besonders gerne. So auch sein Buch „Pssst! Wir haben einen Vogel“.

Warum? Gut und Böse, Richtig und Falsch beschreibt Haughton in seinen Büchern auf meist amüsante Art und Weise. Hier sind drei miese Typen im Wald unterwegs und möchten einen Vogel fangen. Und ihr kleiner Begleiter boykottiert diesen Diebstahl aufs Herrlichste. Ein lustiges Buch, das kinderleicht von dieser Räubertour erzählt und uns immer wieder zum Lachen bringt.

Chris Haughton: „Pssst! Wir haben einen Vogel“, 32 Seiten, ist bei Fischer Sauerländer erschienen und kostet 14,99 Euro.

 

 

Ulf K. und Martin Baltscheit: „Leuchte, Turm, leuchte“

Durch Zufall  bei einem Bücherflohmarkt entdeckt haben wir dieses Kinderbuch: „Leuchte, Turm, leuchte“ von Ulf K. und Martin Baltscheit – und uns sofort in das Kinderbuch verliebt.

Warum? Erzählt wird die wunderbare Freundschaft von Jan, dem Leuchtturm, und Sven, dem Leuchtturmwärter. Beide sind sehr glücklich zusammen – bis der Leuchtturmwärter Sven sich in die Seemannsfrau Eleonora verliebt und ihr folgt. Jan vergeht vor Sehnsucht und sucht seinen Freund auf der ganzen Welt. Die Story hat uns sofort gefallen –  auch wegen der amüsanten Bilder, die ein bisschen „King Kong“ zitieren und auf denen es vieles zu entdecken gibt.

Ulf K. und Martin Baltscheit: „Leuchte, Turm, leuchte“, 48 Seiten, ist beim Altberliner Verlag erschienen.

 

Catharina Valckx: „Billy feiert Geburtstag“

Aufmerksam auf dieses grandiose Buch geworden sind wir durch eine Rezension der Kinderbuchbloggerin Juli liest. Eigentlich haben wir „Billy feiert Geburtstag“ von Catharina Valckx nur gekauft, um es einer guten kleinen Freundin zum Geburtstag zu schenken. Dann hat es Nora aber so gut gefallen, dass wir es gleich noch einmal gekauft haben. Und noch einmal. Und noch einmal.

Warum? „Billy feiert Geburtstag“ ist sehr witzig. Es erzählt die Geschichte vom Hamsterjungen Billy, der sich zum Geburtstag von Herzen ein Kostümfest wünscht und alle seine tierischen Freunde einlädt. Wie komisch deren Kostüme sind und warum der kleine Regenwurm Helmut ausgerechnet als Kackwurst verkleidet wird, begeistert die Kinder am meisten. Wir haben schon Tränen gelacht. Und würden dieses Buch jederzeit wieder kaufen – vorausgesetzt, wir haben noch nicht all unsere kleinen Freunde damit zum Geburtstag beschenkt.

 

Catharina Valckx: „Billy feiert Geburtstag“, 40 Seiten, ist erschienen im Moritz Verlag und kostet 12,95 Euro.

Anzeige

 

 

Dieser Post ist unbezahlte Werbung aus tiefer Buchliebe. Einfach so aus Anlass des Internationalen Kinderbuchtages. Weil Lesen einfach wunderbar ist.

Kommentar schreiben (Daten werden verarbeitet)