DIY
Schreibe einen Kommentar

Ein maritimes Mobile aus Filz

Maritime Früherziehung kann nicht früh genug beginnen. Seit unser Kieler Jung Frido bei uns wohnt, tänzeln Qualle, Rochen, Krabbe, Seestern und Wal im Reigen über dem Babybett. Wie Du so ein niedliches Mobile aus Filz selber nähen kannst, liest Du hier.

Anzeige



Im Kinderzimmer höre ich das Meer rauschen. Die Möwen schreien. Und der Wind weht. Zumindest dann, wenn ich über dem Babybett in die Luft puste. Denn dann schunkelt Jochen, der Rochen, mit Kalle, der Qualle. Kuno Krabbe und Siggi Seestern pogen eine Runde mit. Und Willi Wal dreht sich sanft im Kreis. Auf die Motive bin ich beim Stöbern in meiner Pinterest-Pinnwand mit schönen Stick- und Nähprojekten gestoßen. Die Farben der Meeresfrüchtchen habe ich kräftig gewählt – sodass sie zum Jungen passen und auch für ein Baby schnell zu erkennen sind. Und die Gesichter sehen aus wie bei Noras Mobile mit Sonne, Mond und Sternen.

Das Mobile aus Filz auf Klassenfahrt ans Meer

 

Anzeige

 

Mobile aus Filz – und so geht’s

Aus Filz habe ich mit der Hand die fünf Meeresfrüchtchen genäht, samt Gesichtern. Lediglich den Mund habe ich mit schwarzer Wolle auf den Filz gestickt. Die Wangen und die Augen sind ebenfalls aus Filz aufgenäht, sogar die kleinen schwarzen Pupillen. Anschließend habe ich Krabbe, Wal, Rochen, Seestern und Qualle mit viel Füllwatte gestopft und zugenäht. Zum Aufhängen habe ich im Bastelgeschäft einen simplen weißen Metallring besorgt – je schlichter, desto besser. So kommen die Figürchen richtig schön zur Geltung.

Anzeige

 

Mobile aus Filz nähen – mit diesen Tipps klappt es garantiert
  • Besorg Dir verschiedenfarbige Filzbahnen aus dem Stoff- und Bastelgeschäft: Besonders hübsch wird das maritime Mobile aus Filz, wenn die Farben unterschiedlich und kräftig sind. Für die Wangen und die Augen benötigst Du zusätzlich hautfarbenen/rosafarbenen Filz sowie Schwarz und Weiß.
  • Am schönsten wird das Ergebnis, wenn du das farblich passende Nähgarn in den oben genannten Farbtönen hast. Dann verschwindet die Naht auf dem Filz und niemand achtet später darauf, wie ordentlich oder unordentlich du genäht hast. Da ich Kleinigkeiten aus Filz am liebsten mit der Hand nähe, ist das für mich ein wichtiges Argument.
  • Du brauchst Füllwatte, viiiiel Füllwatte: Stopfe davon ruhig viel in die einzelnen Elemente – je voluminöser, desto niedlicher sieht das Ergebnis aus. Und desto besser dreht sich alles im Luftzug.

 

Du suchst nach mehr Nähprojekten für Kleinkinder?

Hier kommt die Maus – so einfach ist ein Faschingskostüm genäht.

Kekse für die Kinderküche sind auch blitzschnell genäht.

Oder gefällt Dir besser ein kleines süßes Püppchen zum Verschenken?

Kommentar schreiben (Daten werden verarbeitet)