DIY
Kommentare 5

Mein kleiner grüner Kaktus

In den letzten Tagen habe ich viiiel genäht. Dabei herausgekommen ist dieser kleine grüne Kumpel, in den ich so verschossen bin: Mein kleiner grüner Kaktus.

In den letzten Tagen habe ich viiiiiel genäht – weil die Nähmaschine endlich aus dem Umzugskarton gekrabbelt ist. Dabei herausgekommen sind diese kleinen grünen Kumpel, in die ich so verschossen bin: Hallo, mein kleiner grüner Kaktus.

Anzeige




Die beiden gutgelaunten Kakteen sind nicht nur für humorvolle Nähmaschinenheldinnen ein süßes Geschenk. Nein, sie richten sich auch an jeden, der keinen grünen Daumen hat. Denn gießen sollte man sie lieber nicht; und trotzdem sind sie garantiert pflegeleicht und unkaputtbar. Und mein kleiner grüner Kaktus hat schon jetzt viele Fans. Leider gibt’s nur diese beiden Exemplare. Aber wer weiß: Vielleicht kommen ja bald noch ein paar Geschwisterchen dazu?!

 

Anzeige

5 Kommentare

  1. Oooh, die sind ja toll! So einen Kaktus muss ich auch mal nähen. Mein Arbeitszimmer liegt im Keller und da gedeihen genähte Pflanzen einfach besser als echte 😉
    Liebe Grüße, Sandy

  2. Hallo Simona, schön, dass sie dir gefallen! Ich habe überlegt, welche witzigen Ideen es für Nadelkissen geben könnte – und kam auf den Kaktus. Ist sicher keine neue Idee, aber in der Form habe ich sie zumindest noch nirgendwo anders entdeckt.

Kommentar schreiben