DIY
Kommentare 8

Rentier Rudolph und die roten Finger

Rentier Rudolph und die roten Finger - Smartphone aus Fingerabdrücken

Wie so viele Kinder liebt es Nora, mit Farbe zu experimentieren. Besonders ihre Fingerabdrücke sind immer wieder ein spannendes Bastel-Abenteuer für sie – aus dem man viel machen kann. Aus Fingerabdrücken und wenigen Strichen werden im Handumdrehen kuschelnde Rentiere. Bei uns leuchten nun nicht mehr nur die Rentiernasen. Sondern auch Rentier Rudolph und die roten Finger – Smartphone aus Fingerabdrücken, so wird’s gebastelt.


Anzeige



Das Material

Alles, was Du an Material brauchst, sind ein Stempelkissen und ein Blatt weißes Papier. Und natürlich ein Kind, das Lust hat, seine Fingerspitzen erst in das Stempelkissen und danach aufs Papier zu drücken. Auch wenn die Farbpanscherei zaghaft beginnt: Die meisten Kinder haben schnell große Freude daran, mit den Fingern zu stempeln.

smartphone-fingerabdruck

Die Verzierung

Egal, wie die Fingerabdrücke auf dem Papier arrangiert sind: Mit wenigen Strichen lassen sich aus jedem ovalen Fingerabdruck lustige Gesichter oder Tiere zeichnen. Wahlweise kannst Du mit Deinem Kind auch eine Sonne oder einen Tannenbaum aufs Papier zeichnen, den es dann mit seinen Fingerabdrücken ausfüllt.

Anzeige

 

Die Digitalisierung

Hast Du ein geeignetes Bild mit den Fingern gestempelt, scanne das Motiv in hoher Auflösung ein oder schieße bei hellem Tageslicht ein Foto davon. So lässt es sich am besten weiterverarbeiten.

 

Die Gestaltung

Ist das Motiv dann im Bildbearbeitungsprogramm fertig gestaltet, lässt es sich kinderleicht bei einem Online-Dienstleister für Fotoprodukte als Smartphone-Case einrichten. Ich habe Noras Rentiere einfach als Muster eingerichtet, also ganz oft in gleichmäßigen Abständen nebeneinander kopiert.

 

Das Produkt

Das Spielzeug-Handy ist out, seit es bei uns das niedliche Smartphone-Case mit ihren eigenen Fingerabdrücken gibt. „Mama, ich muss dringend telefonieren!“, heißt es dann: „Wo ist mein neues Handy?“ Kein Wunder – bei dem niedlichen Ergebnis.

Rentier Rudolph und die roten Finger – Smartphone aus Fingerabdrücken

Du möchtest Dir am liebsten gar nicht selbst die Finger schmutzig machen, sondern auch so ein Rentier-Smartphone-Case? Gar kein Problem: Hier gibt’s die Vorlage zum kostenlosen Download. Viel Freude damit!

Dieses Bastelprojekt habe ich für  www.ifolor.de erstellt; als Gastbloggerin habe ich auf deren Blog darüber geschrieben.

8 Kommentare

  1. Mit Fingerstempeln haben wir auch schon so manches Tier „gemalt“. Für ein Frühlingskalenderblatt hatten wir Enten. Frösche und Vögel an einem Teich gemacht.
    Die Idee, daraus eine Hülle zu machen, finde ich sehr gelungen. Vielleicht auch eine gute Geschenkidee für die Großmutter – so was Persönliches von den Enkeln zu Weihnachten kommt doch immer gut, oder?
    Liebe Grüße,
    Yvonne

  2. Das sieht ja mal super klasse aus! Ich bin total begeistert. Die Hülle sieht aus, als ob man sie so im Laden kaufen könnte. Und die Idee, deine Tochter das Muster machen zu lassen, ist auch echt niedlich. Da hat sich die Kleine bestimmt gefreut zu sehen, was aus ihrem kleinen Kunstwerk geworden ist.

    Ganz tolle Idee!

    Liebe Grüße
    Lena

Kommentar schreiben (Daten werden verarbeitet)