Alle Artikel mit dem Schlagwort: Urlaub

Hin und weg

Ferienzeit ist Fotozeit. Denn es gibt nur eine Sache, die beinahe so schön ist wie Urlaub: traumhafte Urlaubsfotos. Gerade von den ersten Ferien zu dritt. Wer kennt nicht das Phänomen: Von der Hochzeit und den Flitterwochen gibt es die abwechslungsreichsten Bilder. Doch seit das Kind auf der Welt ist, wird nur noch das Baby fotografiert. Abwechslung? Fehlanzeige. Mit diesen Tipps kommt wieder Schwung in Dein Fotoalbum und Du wirst hin und weg sein – vom Urlaub und von den Fotos. Schließlich sind ansprechende Bilder ganz leicht zu knipsen. Was beim Fotografieren zu beachten ist? Mit diesen Tipps gelingen Dir sicher Bilder, die Deinen Urlaub in den Schatten stellen können.

Auf dem Bauernhof und im Streichelzoo kann man was erleben. Auch als Mutter. Foto: Julia Marre

Kinder, die auf Ziegen starren

Sie ist wieder da: Seit ich Mutter bin, habe ich meine Begeisterung für Tiere wiederentdeckt. Das konfrontiert meinen Mann oft mit Monologen, die ihn zutiefst irritieren. „Du, Schatz“, sage ich dann, „heute in der Fußgängerzone haben wir drei Hunde getroffen und sieben Tauben gejagt. Ist das irre?!“ Hätte ich mir selbst so einen Satz vor drei Jahren gesagt – ich hätte mir einen Vogel gezeigt.

Wie Du mit diesem Bullshit-Bingo auch Deine Freude an Streichelzoos und Bauernhofbesuchen wecken kannst und warum wir beim Radfahren immer dieselbe Strecke nehmen, liest Du hier.

Am Castello Paraggi bei Portofino geht heute Berlusconi baden. Foto: Julia Marre

Inspiration
unter Palmen

Als „Il Poeta“ war Gerhart Hauptmann Anfang des 20. Jahrhunderts in Ligurien bekannt: An der italienischen Riviera hat der Literaturnobelpreisträger viele Winter verbracht. Oft blieb er monatelang in Portofino, Rapallo oder Sestri Levante. Was hat ihm die Inspiration unter Palmen verschafft? Und was erinnert heute noch an ihn? Ein Besuch an Orten, die den Dramatiker […]

Archipel Vega in Norwegen: Norwegen wie aus dem Bilderbuch: zu Besuch auf dem Archipel Vega nahe des Polarkreises. Foto: Julia Marre

Wo die wilden
Enten wohnen

Wo die Eiderenten wohnen, da ist sonst nicht viel los. Im Norden von Norwegen, an der Helgelandsküste nahe des Polarkreises, sind die Häuser im Winter verlassen. Auch die Nisthäuser der Eiderenten. Weil das Archipel Vega mit seinen 6000 Inseln von der Daunenproduktion lebt und die Brutplätze eine jahrhundertealte Tradition hier haben, zählen die Inseln seit 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ein traumhaftes Fleckchen!

Schnee + Kind: Zwei Faktoren für Eltern, um völlig auszurasten. Foto: Julia Marre

Showdown im Schnee

Kaum schneit es, rasten Kinder aus. Und erst die Eltern! Was ist denn da bloß los im winterlichen Stadtpark: ein Showdown im Schnee? Eine amüsante Diagnose, welche irren Typen man auf improvisierten Schneepisten trifft.

Fahrradfahren mit Kind in Italien - zwischen knatternden Rollern, hupenden Autos und fluchenden Fahrern. Das klingt nach Abenteuerurlaub. Ist es auch. (Foto: Julia Marre)

Sicher ist sicher

Seit ich Mutter bin, kaufe ich ständig TÜV-geprüfte Dinge. Teure Autokindersitze mit zertifiziertem Anschnallsystem. Die stabilsten Fahrradkindersitze, die Testsieger-Fahrradhelme und sogar beim Spaziergang in der Karre wird das Kind angeschnallt. Es könnte ja etwas passieren! Um zu lernen, an welch einer Angsthasenzimperlichkeit ich leide, habe ich erst wilde Radtouren in Italien unternehmen müssen. Was ich dabei gelernt habe? Dass südländische Muße das Beste ist, was Müttern passieren kann.